Das CJD - Die Chancengeber CJD Kita im Doschler

Ein großes Dankeschön an die Brixner- Stiftung für den neuen Kinderwagen

19.03.2020 CJD Kita im Doschler « zur Übersicht

Christliches Jugenddorwerk Deutschlands, gem. e. V., Kirchheim unter Teck
Die Kindertagesstätte (KiTa) Im Doschler freut sich über ein modernes, sicheres Kindertaxi. Die Jürgen Brixner-Stiftung hat es möglich gemacht.

„Alle einsteigen bitte!“

Diesem Aufruf der Erzieher*innen folgen die Kinder der KiTa im Doschler in Kirchheim/Teck ohne zu zögern. Denn in einem offenen Wagen durch die Gegend gefahren werden, macht so richtig Spaß.
Das gehört zum beliebten täglichen Programm der KiTa Im Doschler

Die Krippengruppen entdecken zu jeder Jahreszeit Aufregendes in der freien Natur oder sie besuchen zur Abwechslung tolle Spielplätze in der Nähe der Tagesstätte.

Zur Freude und zum Spaß für die kleinen Taxifahrer gibt es eine neue Generation Kinderbus: praktische kleine Sammeltaxis für sichere und entspannte Ausflüge. Doch manchmal bleibt auch der schönste und sinnvollste Wunsch aus finanziellen Gründen auf der Strecke. Dann ist es gut, dass es sie gibt: die Helfer mit einem weiten Herzen und offenen Ohren für Kinder. So ein Helfer ist die Jürgen Brixner Stiftung. Diese Stiftung hat sich die Förderung von Kindertageseinrichtungen zur Aufgabe gemacht.

Am 9. März besuchte das Ehepaar Brixner die Tagesstätte in Kirchheim unter Teck zur feierlichen Übergabe. Die Erzieher*innen und Kinder begrüßten sie beim traditionellen Morgenkreis mit einem Willkommenslied.
Frau Matausch, Leiterin der Tagesstätte, bedankte sich im Namen der Kinder, ihrer Eltern und Erzieher*innen für das großartige Geschenk.

Voller Stolz erfreuten die Kinder noch einmal ihre Gäste mit ihrem eigens dafür einstudierten Lied: „… da rollen die Räder, da öffnen und schließen die Türen, da reden die Leute …“
Nach einem Erinnerungsfoto mit der frohen Kinderschar verabschiedete sich das Ehepaar Brixner. Frau Matausch: „Es war schön, das Ehepaar Brixner zu Gast zu haben und wir werden immer an sie denken, wenn wir mit dem Kindertaxi in Kirchheim unterwegs sind“.